Zugriffe von Oracle auf PostgreSQL

By | 28. Mai 2018

Dass in Unternehmen neben Oracle auch andere Datenbanksysteme betrieben werden, ist eher die Regel als eine Ausnahme. Gründe gibt es dafür viele. Nicht selten besteht der Wunsch, dass man von Oracle aus über einen Datenbanklink auf diese Fremddatenbanken zugreifen möchte. Für diesen Zweck wurden die Heterogeneous Services (HS) von Oracle entwickelt. Im nachfolgenden Artikel werde ich die Verwendung… Read More »

Wer sind eigentlich meine Datenbank-Clients?

By | 13. Mai 2018

Client-Erfassung mit einem Trigger Einführung Die Datenbanklandschaften in vielen Organisationen sind heutzutage sehr komplex, heterogen und vielfältig. Sie sind gekennzeichnet durch eine große Anzahl von Datenbanken, viele gemischte Anwendungen und diverse Schnittstellen. Nicht selten existiert ein ganzer Zoo von unterschiedlichen Clients. Eine Übersicht über die Client-Vielfalt einer Datenbank, hilft dabei ein grundsätzliches Verständnis über die jeweiligen Anwendungen und… Read More »

Verifizierung von Oracle Database Links

By | 9. November 2017

Nachdem mein letzter Blog-Beitrag „Database Links – Ein Überblick für den DBA „ sich mit einem Überblick über Database Links befasst hat, möchte ich mit diesem Artikel genauer auf die Prüfung von Database Links eingehen und ein hilfreiches Script zum Download anbieten. Notwendigkeit und Problem der Überprüfung von Datenbanklinks Bei Umgebungen mit einer hohen Anzahl von verteilten Anwendungen… Read More »

Database Links – Ein Überblick für den DBA

By | 5. Oktober 2017

Oracle Database Links sind eine hervorragende Möglichkeit, um Schnittstellen zwischen zwei Oracle Datenbanken aufzubauen oder Daten mit Hilfe von Materialized Views zwischen Datenbanken zu replizieren. Davon wird in Unternehmen mit verteilten Anwendung und verteilter Datenhaltung häufig Gebrauch gemacht. In diesem Artikel werde ich einen Überblick über die unterschiedlichen Datenbanklink-Typen geben und einige nützliche SQL-Abfragen präsentieren, mit denen man… Read More »

Autonome RMAN Backups auf Disk

By | 6. Juli 2017

Manchmal kann es zweckmäßig sein, dass man neben der regulären RMAN Sicherung auf Tape (SBT), eine extra RMAN Sicherung auf Disk erzeugen möchte. Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Vielleicht möchte man das Backup auf einen anderen Server kopieren, um dort einen Klon via RMAN DUPLICATE aus dem Backup zu erstellen (duplicate … backup location..). Vorstellbar ist auch,… Read More »

Scriptbasiertes Oracle Instance Monitoring

By | 4. Mai 2017

Die Überwachung der Verfügbarkeit einer Oracle Datenbank ist eine essentielle Aufgabe des IT-Betriebs. Fällt eine Oracle Instanz aufgrund einer Störung aus, so sollte der DBA umgehend Benachrichtigt werden, um das Problem schnell beheben zu können und die ungeplante Ausfallzeit zu minimieren. Am Markt sind eine Vielzahl von Monitoring-Lösungen für Oracle Datenbanken in verschiedensten Ausprägungen verfügbar. Neben dem Enterprise… Read More »

Oracle Restoretests – Best Practice

By | 3. April 2017

Datenbanken enthalten oft für ein Unternehmen wichtige Daten, deren Verlust dem Unternehmen einen empfindlichen Schaden zufügen würde. Dieser Schaden kann finanzieller Natur sein, ein Imageverlust bedeuten, rechtliche Konsequenzen haben oder einen hohen Arbeitsaufwand bedeuten. Es ist daher selbstverständlich, dass diese Datenbanken vom IT Betriebsteam gesichert werden. Sicherung mit dem Oracle Recovery Manager Oracle Datenbanken werden heutzutage in der… Read More »

Oracle Data Pump Export History im Eigenbau

By | 2. Februar 2017

Neben der physikalischen Sicherung einer Oracle Datenbank mit dem Recovery Manager, werden häufig auch logische Backups der gesamten Datenbank oder Teilmengen davon mit Data Pump Export (expdp) durchgeführt. Überraschenderweise protokolliert Oracle in der Datenbank leider keine Informationen über vergangene Exports, die mit Data Pump durchgeführt worden sind. In diesem Artikel möchte ich den Zweck und Vorteil einer selbsterstellten… Read More »

Scriptbasierter License Violation Check

By | 1. Dezember 2016

Wie in meinem vorherigen Blog-Beitrag „Lizenzverstößen richtig vorbeugen“ beschrieben, ist man als DBA gut beraten, die Verwendung der lizenzpflichtigen Features der Oracle Datenbanken regelmäßig zu prüfen, um Lizenzverstößen zeitnah auf die Spur zu kommen. Sehr schnell passiert es, dass die Anwender und Entwickler unwissentlich ein Feature nutzen, welches im Unternehmen nicht lizenziert ist. Derlei Möglichkeiten gibt es hier… Read More »

Lizenzverstößen richtig vorbeugen

By | 4. November 2016

… Damit das Lizenz-Audit kein Albtraum wird In diesem Artikel möchte ich auf die Risiken von Lizenzverstößen durch die Verwendung von nichtlizenzierten Funktionen und Optionen der Oracle Datenbank eingehen, und aufzeigen, wie der DBA diese Risiken vorbeugend minimieren kann. Dazu werde ich die Notwendigkeit einer Überwachung der Datenbanknutzung erläutern und ein Beispiel anführen, wie man dies implementieren kann.… Read More »

Multiple Subnet Support Oracle Cluster 12c

By | 8. Oktober 2016

Meist aus Sicherheitsaspekten, existieren in vielen heutigen Organisationen mehrere Subnetze, in denen  Anwendungen  unterschiedlichster Art betrieben werden. Für einen DBA in solch einer Organisation kann es daher sinnvoll sein, seinen Oracle Cluster (Grid Infrastructure) um ein oder mehrere Subnetze zu erweitern. Im diesem Beitrag möchte ich auf die Möglichkeiten der Verwendung von mehreren Public Networks im Oracle Cluster… Read More »

Oracle Single Instance Failover Cluster (Extended Distance)

By | 28. April 2016

Eine robuste und preiswerte Oracle HA-Lösung Für alle Datenbank Editionen anwendbar Eine mögliche Alternative zum RAC und zum Data Guard Inklusive eines universellen Cluster-Filesystems Einführung Die Nutzung der Oracle Clusterware zum Aufbau eines Single Instance Failover Clusters ist schon seit Jahren ein geeignetes Mittel zur Absicherung eines Datenbankservices gegen Serverausfall. Da die Oracle Standard Edition bereits die Nutzung… Read More »

Oracle Datenbank Action Script für die Oracle Clusterware

By | 28. April 2016

Wenn man eine Oracle Datenbank nicht als „RAC“- oder „RAC One Node“-Datenbank in einem Oracle Cluster betreiben möchte, dann ist es möglich, diese als reguläre Cluster Ressource anzulegen, um z.B. ein automatisiertes Failover auf einen anderen Knoten zu realisieren (Singe Instance Failover Cluster). Das Anlegen als Cluster Resource bedeutet, dass die Datenbankinstanz sich nicht, wie sonst bei einer… Read More »

Oracle Apex Listener (ORDS) in einer Failover- und Multitenant-Architektur

By | 30. Oktober 2015

Einführung Oracle Application Express (APEX) ist ein Entwicklungstool für datenbankbasierte Webanwendungen und Bestandteil der Oracle Datenbank. Für den Webbrowser-Zugriff auf eine APEX-Anwendung, die in der Oracle Datenbank gehalten wird, wird grundsätzlich ein Webserver benötigt, welcher als Kommunikationsvermittler zwischen dem Webbrowser und den APEX-Objekten in der Oracle Datenbank dient (Web-Listener). Neben dem Embedded PL/SQL Gateway, bei der die Datenbank… Read More »